BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stellungnahmen der BASGO

Der Seniorenrat des Landes Brandenburg unterstützt und befürwortet mit Nachdruck die Stellungnahmen der BASGO und dem Seniorenbeirat der Stadt Ludwigsfelde.

 

Stellungnahme des Seniorenbeirates Ludwigsfelde:

Der Seniorenbeirat der Stadt Ludwigsfelde hat die Pressemitteilung der BAGSO sowie das Statement des Vorsitzenden des Kreisseniorenbeirats und der Behinderten-und Seniorenbeauftragten des Landkreises Teltow-Fläming zu den geplanten Energie-Entlastungsmaßnahmen der Bundesregierung zur Kenntnis genommen und unterstützt mit Nachdruck die Kritik daran, dass Rentner*innen bei den Entlastungsmaßnahmen nicht berücksichtigt werden.

 

Einer Pressemitteilung (MAZ vom21.02.22, S. 8) war zu entnehmen, dass fast jeder zweite Brandenburger Rentner mit mindestens 40 Beitragsjahren eine monatliche Rente von weniger als 1200,- € erhält. Auch nach 45 Beitragsjahren liege bei etwa jedem Dritten die Rente unter dieser Grenze. Bei steigenden Lebenshaltungskosten, (sehr) hoher Inflation und enorm steigenden Heiz- und Energiekosten ist diesen Menschen nicht zu erklären, warum sie von den (ohnehin nicht ausreichenden) Einmalzahlungen ausgenommen werden sollen (während Berufstätige unabhängig von der Höhe ihres Einkommens entlastet werden).

 

Die angekündigte Rentenerhöhung darf unserer Meinung nach nicht als Argument für die aktuell ausbleibende Einmalzahlung für Rentner*innen herangezogen werden, weil eine Rentenerhöhung auf Grund der weiter steigenden Lebenshaltungskosten notwendig ist, um  wachsender Altersarmut  entgegen zu wirken.

 

Wir unterstützen die Feststellung der BAGSO, dass die geplanten Entlastungsmaßnahmen der Bundesregierung nicht ausreichen und wir unterstützen den Appell der Seniorenbeauftragten sowie des Vorsitzenden des Kreisseniorenbeirats Teltow-Flaeming an die politischen und staatlichen Kräfte, bei der Planung von Maßnahmen die Belange der Älteren und Alten in unserer Gesellschaft nicht zu vergessen.

 

Dr. Vera Paul

Vorsitzende Seniorenbeirat Ludwigsfelde

Dietmar Lohrberg

Kiez-Treff-Lu-West

Heidi Hübner

Akademie 2. Lebenshälfte Ludwigsfelde

Weitere Informationen

Weitere Meldungen

Pflege darf nicht zu einem Armutsrisiko werden
Eine bedarfsgerechte Versorgung in der ambulanten und stationären Pflege darf nicht vom ...
Mitteilung zu den Änderungen des Betreuungsausführungsgesetz
Mitteilung des SRLB zu den Änderungen des Betreuungsausführungsgesetzes Der Gesetzentwurf zu ...