Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Offener Brief an die SVV Falkensee

Seniorenbeirat Falkensee

Vorsitzender: Ulf Hoffmeyer-Zlotnik                                                                                  

 

 

Offener Brief an die

Fraktionen der SVV-Falkensee

Falkenhagener Str. 43-47

14612 Falkensee

 

den, 26.10.2022

                                                                                                                                                            

Betr: Haushaltspläne 2023 und 2024

Hier: Investitionen im Bereich Tiefbau: Aufnahme des Punktes Bürgersteige

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Falkenseer Seniorenbeirat hat unter Coronabedingungen zu Beginn diesen Jahres im Rahmen des Paktes für Pflege eine Befragung von Menschen mit Pflegegrad bzw. im Vorfeld von Pflege durchgeführt, was im Wohnumfeld verbessert werden müsste, um möglichst lange zu Hause leben zu können. Trotz dieser Bedingungen gab es insgesamt 113 Nennungen, die bei uns eingegangen sind (s. Anlage), davon betrafen 22 Wünsche die Situation bei den Bürgersteigen in unserer Stadt.

Inzwischen ist es eine nicht zu leugnende Tatsache, dass wir Menschen immer älter werden, was leider auch bedeutet, dass die körperliche Fitness abnimmt und immer mehr Menschen auf Rollatoren bzw. Rollstühle angewiesen sind. Da es ebenfalls un-widersprochen ist, dass ältere Menschen möglichst mindestens drei Mal am Tag für wenigstens 10 Minuten spazieren gehen sollten, und der Radius, in dem man sich bewegt, mit zunehmendem Alter immer kleiner wird, bedeutet das: „Wir brauchen dringend barrierefreie Bürgersteige überall in Falkensee!“ (nicht nur für die Senior(inn)en sondern auch für Eltern mit Kinderwagen und Menschen mit körperlichen Einschränkungen) Jede/r von uns kennt die Situation der Falkenseer Bürgersteige und weiß daher, dass die Sanierung aller Bürgersteige viele Jahre dauern wird, aber lassen Sie uns bitte jetzt

anfangen. Bei dem Entwurf des Haushaltplans für Tiefbaumaßnahmen im Jahr 2023 sind leider keine Bürgersteige gesondert vorgesehen. Auf Rückfrage wurde uns erklärt, dass sie natürlich bei den Maßnahmen an den Hauptstraßen mit dabei sind, es für weitere Bürgersteige jedoch bisher keine Planungen gibt.

 

Als Seniorenbeirat möchten wir daher – gemeinsam mit den weiteren Beiräten, der Lokalpresse, den Vereinen, Kirchengemeinden und ggf. auch Parteien – in den nächsten Monaten eine Umfrage starten, mit welchen Bürgersteigen prioritär in 2024 angefangen werden soll, sie zu sanieren. Daher bitten wir Sie, bereits heute daran zu denken, für das Jahr 2024 einen entsprechenden Haushaltstitel einzuplanen. Um unser Anliegen noch einmal zu verdeutlichen, möchten wir Sie als Beispiel nur darauf hinweisen, dass z.B. der Friedhof in der Spechtstraße mit Rollator überhaupt nicht erreichbar ist. Dabei ist es gerade für ältere Menschen ein ganz wichtiges Anliegen, immer wieder ihre verstorbenen Angehörigen auf Friedhöfen aufzusuchen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Anliegen unterstützen könnten und verbleiben mit bestem Dank und freundlichen Grüßen

 

Ulf Hoffmeyer-Zlotnik

für den Seniorenbeirat Falkensee

 

Anlage: Ergebnisse der Befragung von Anfang 2022

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 28. Oktober 2022

Weitere Meldungen

Brandenburgische Seniorenwoche im Landkreis Teltow-Fläming

Engagierte Seniorinnen und Senioren ausgezeichnet Unter dem Motto „Aktiv und selbstbewusst, ...

Inflationsausgleich für Rentner: Das sagen Senioren-Vertreter

Die Vorsitzenden der Seniorenbeiräte aus Hennigsdorf und Velten haben Wut im Bauch, wenn es um das ...