Der Seniorenrat des Landes Brandenburg e.V.

ist eine Interessen- und Arbeitsgemeinschaft der Seniorenbeiräte der Landkreise und kreisfreien Städte und der auf Landesebene tätigen Vereine, Verbände und Institutionen, die sich der Altenarbeit widmen. Er bündelt die vielgestaltigen Kompetenzen und Erfahrungen seiner Mitglieder zwecks gemeinsamer Initiativen und Projekte. Der Seniorenrat verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist politisch, verbandlich und konfessionell unabhängig sowie demokratisch organisiert. Drüber hinaus ist er Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesseniorenvertretungen e.V. (BAG LSV).

Über unsere Arbeit können Sie sich in unserem Mitteilungsblatt „Wissen & Erfahrung“ informieren.


Seniorenpolitische Forderungen

Die sozialen und wirtschaftlichen Aufgaben müssen zukünftig von weniger und zunehmend auch von älteren Menschen bewältigt werden. Die seniorenpolitischen Forderungen des SRLB finden Sie hier.


Seniorenwoche

In den Landkreisen und kreisfreien Städten fanden zahlreiche Veranstaltungen statt. Eine Information über ausgewählte Veranstaltungen finden Sie hier.

Die Mitglieder des Seniorenrats des Landes Brandenburg unterstützen den Aufruf „Vielfalt ist unsere Zukunft – schöner leben ohne Nazis“ des „Aktionsbündnisses gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit“ vom 20. März 2015.
Ausführlich


Broschüre „Erscheinungsformen des Rechtsextremismus – unser Beitrag zu seiner wirkungsvollen Bekämpfung“ Schulungsklausur 2014

schulungsklausur Im Ergebnis der Schulungsklausur 2014 „Erscheinungsformen des Rechtsextremismus – unser Beitrag zu seiner wirkungsvollen Bekämpfung“ erschien eine Broschüre.
Sie kann über die Geschäftsstelle des SRLB bezogen werden.