Seniorenwoche 2011

 

18. Brandenburgischen Seniorenwoche (BSW) 

22.5.2011 bis zum 29.5.2011 

„Sozial gesichert, aktiv leben für alle Generationen“

Die ehrenamtlich tätigen Senioren in den Beiräten, den Vereinen, Verbände und sozialen Einrichtungen stellten auch in diesem Jahr wieder ihr hohes soziales Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung der Woche unter Beweis. Ihrem Engagement ist es zuzuschreiben, dass im Land insgesamt  874 Veranstaltungen mit 45.944 Beteiligten reibungslos durchgeführt werden konnten. Das ist nahezu ausschließlich das Ergebnis der Ehrenamtlichen.
In den Kreisen und Kommunen war die Unterstützung seitens der Verwaltungen und der Politiker geprägt von der Achtung vor der älteren Generation und der Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Leistungen. Das wird u. a. dadurch deutlich, dass in allen Kreisen – außer in der Landeshauptstadt Potsdam – insgesamt 396 Ehrenamtliche mit Urkunden geehrt worden sind, was zu einer weiteren guten Zusammenarbeit anspornt.
Berichterstattungen und Informationen durch Landräte und Bürgermeister vor den Senioren über kommunale Angelegenheiten und soziale Aktivitäten in den Kommunen beweisen, dass die Einbeziehung der älteren Generation in die Regelung sozial-politischer Angelegenheiten zunimmt.
Ein weiteres wichtiges Ergebnis der BSW besteht darin, dass vielen Senioren aller Regionen unseres Landes Frohsinn und Lebensfreude durch zahlreiche schöne gemeinsame Erlebnisse, kulturelle Veranstaltungen, sportliche Aktivitäten und gesellige Zusammenkünfte vermittelt werden konnten.
Der Seniorenrat des Landes Brandenburg dankt allen an der Vorbereitung und Durchführung der 18. BSW Beteiligten für ihr Engagement.
Arbeitsgruppe BSW

Einschätzung der 18. BSW zum Herunterladen:  2011-08 B 18_BSW_Einschaetzung